historie


Der Musikverein wurde am 24. Mai 1924 durch fünf musikbegeisterte junge Fischinger Männer gegründet. Daraufhin traten 30 Männer dem Musikverein bei. In dieser Sitzung wurde Konstantin Deuringer als 1. Vorstand gewählt. Zwei Wochen später fand die erste Mitgliederversammlung im Gasthaus "Burg Wehrstein" statt. Dabei wurde der Vereinsnamen "Gut Klang" beschlossen.

Das Gründungsfest fand am 12. Juli 1925 statt. Zahlreiche Vereine aus Fischingen und der näheren Umgebung nahmen an der Veranstaltung teil.

Bereits im August konnte die Kapelle, bestehend aus 8 Mann, beim I. Gaumusikfest des Oberen Neckargaus teilnehmen, wo beim Preisspiel ein beachtliches Ergebnis erzielt werden konnte.

Die erste Generalversammlung fand im Januar 1925 statt. Daraufhin wurden die privaten Instrumente der Mitglieder erworben und ins Vereinsvermögen aufgenommen.

Mit der finanziellen Unterstützung von Vereinsmitgliedern, der Einwohnerschaft und der Gemeindeverwaltung konnten neue Instrumente beschafft werden. 

 

 

Vom 5.-7. Juni 1927 wurde das IV. Gaumusikfest des Verbands Oberer Neckargau ausgerichtet, was ein Höhepunkt in den Anfangsjahren des Vereins darstellte. Für die gute Organisation und Ausrichtung wurde der Verein vom Verband ausgezeichnet.

 

 

Im Mai 1938 konnte Adalbert Deuringer als neuer Dirigent verpflichtet werden. Durch dessen tatkräftige und zielstrebige Arbeit war ein deutlicher Aufschwung in der Kapelle und dem Verein erkennbar.

Während dem zweiten Weltkrieg kam das Vereinsleben jedoch zum Erliegen. Glücklicherweise konnten durch einige Mitglieder die Instrumente des Vereins gerettet werden.

Dies war ein wichtiger Faktor für den Wiederbeginn nach dem Krieg. Erst im September 1948 war es möglich, wieder eine Versammlung abzuhalten.

Im Mai 1949 konnte erfolgreich am Wertungsspiel des 1. Bezirksmusikfestes des Verbands Württemberg-Hohenzollern teilgenommen werden.

Im Juli 1949 konnte das 25jährige Vereinsjubiläum unter Teilnahme von Gastvereinen gefeiert werden. 

 

 

Im Jahr 1953 konnten die ersten Uniformen für die Musikkapelle angeschafft werden, was auch durch die Unterstützung der Einwohnerschaft und der Gemeindeverwaltung möglich wurde.

Im darauffolgenden Jahr wurde im Juli das 30jährige Vereinsbestehen gefeiert.

 

 

Im Jahr 1957 beendete Deuringer seine erfolgreiche Dirigententätigkeit im Verein. Sein Nachfolger war Fritz Eyrich, unter dessen Leitung durch fleißige Probenarbeit in den nächsten Jahre ebenfalls erfolgreiche Auftritte bei Festen und Wertungsspielen folgten.

Vom 1.-3. August 1964 wurde das 40jährige Vereinsbestehen gefeiert. Dies war zugleich der erste Auftritt in einer neuen Uniform. Namhafte, aus Funk und Fernsehen bekannte Künstler, traten bei den Veranstaltungen auf.

 

 

Anlässlich der 1200-Jahrfeier der Gemeinde Fischingen im Juli 1972 wurde die 1970 angeschaffte Uniform ergänzt, damit die gesamte Kapelle einheitlich auftreten konnte. An den Festlichkeiten wirkte der Verein ebenfalls aktiv mit. 

 

 

Seit April 1974 gehört der Verein dem Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V., Kreisverband Schwarzwald-Süd, Rottweil-Tuttlingen, an.

Im Juli 1974 fanden die Feierlichkeiten zum 50jährigen Vereinsjubiläum statt. 

 

 

Im Frühjar 1980 wurden neue Uniformen gekauft, die über 30 Jahre lang von den Musikerinnen und Musikern getragen wurden.

Ein bisher leerstehender Raum im Rathaus wurde gründlich renoviert und neu gestaltet. Daraufhin konnte im Juni 1981 dieser als neuer Proberaum genutzt werden. Bis heute probt der Musikverein in diesem Raum.

Im Juni 1984 wurde das 60jährige Vereinsbestehen erfolgreich gefeiert. Der MV Fischingen richtete dabei das 24. Kreismusikfest des Musikkreises Rottweil aus. Zahlreiche Kapellen aus dem Kreisverband und benachbarten Kreisverbänden stellten beim Wertungsspiel ihr Können unter Beweis.

Nach 30jähriger Dirigententätigkeit legte Eyrich im Juni 1987 den Taktstock nieder. Sein Nachfolger war das aktive Mitglied Konrad Schon, der über viele Jahre hinweg die Kapelle mit seinem großen Engagement prägte und erfolgreich leitete. 

 

 

Die Kapelle hatte im Jahr 1990 mehrere mehrstündige Auftritte beim 1200jährigen Jubiläum der Stadt Sulz. 

 

 

Im Jahr 1994 wurde der Verein 70 Jahre alt. Im Mai fand das Jubiläumsfest mit verschiedenen musikalischen Unterhaltungsangeboten statt. 

 

 

Im Jahr 2004 konnte das 80jährige Bestehen des Vereins gefeiert werden. 

 

 

Ein Highlight im Jahr 2010 war der Auftritt im Europa-Park in Rust.

Nach über 30 Jahren kaufte der Musikverein im Jahr 2012 neue Uniformen für die Gesamtkapelle. Beim Jahreskonzert unter Leitung von Jerzy Cielecki konnte diese im Dezember der Öffentlichkeit präsentiert werden. 

Im September 2013 konnte die Kapelle beim 150jährigen Jubiläum der Musikgesellschaft Concordia Fischingen/Schweiz auftreten. Neben der Teilnahme am Jubiläumsumzug wurde auch zur Nachmittagsunterhaltung im Festzelt gespielt.

Beim Jahreskonzert 2013 wurde der von Adalbert Deuringer jun. komponierte Marsch „Gruß an Fischingen" zum ersten Mal aufgeführt.

 

 

Im Jahr 2014 wurde das 90-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Die Höhepunkte waren das Konzert auf der Burgruine Wehrstein im Juni bei herrlichem, sommerlichem Wetter. Dies war zugleich der erste große Auftritt mit dem neuen Dirigenten Rainer Kopf. Im Dezember wurde mit der Musikgesellschaft Concordia Fischingen/Schweiz ein Doppelkonzert in der Turn- und Festhalle veranstaltet. Diese beiden Veranstaltungen waren musikalisch sehr gelungen.

Zudem wurde an einem September-Wochenende das Herbstfest gefeiert, wobei am Samstagabend Uli Eule & The Uhu-Brothers zu Gast war und die Besucher mit ihrer handgemachten, schwäbischen Musik begeisterte.

 

Ein Highlight im Sommer 2018 war der von Dirigent Rainer Kopf initiierte Auftritt beim Gräflichen Schlossfest auf der Insel Mainau. Die zahlreichen Besucher wurden dabei mit moderner und traditioneller Blasmusik unterhalten. Es war rundum ein sehr Ausflug.

Im Herbst des Jahres organisierte der Musikverein einen Mitgliederausflug. Die Fahrt führte über Löffingen nach Vogtsburg im Kaiserstuhl. Nach einer Weinberg-Städtle-Führung in dem historischen Städtchen folgte eine Weinprobe, kombiniert mit alemannischen Anekdoten und einem Essen, bevor die Teilnehmer gestärkt die Heimreise nach Fischingen antraten.

 

 

 

Übersicht der 1. Vorsitzenden und Dirigenten des Vereins:

1. Vorsitzende:

1924 - 1937: Konstantin Deuringer

1937 - 1951: Rudolf Hipp

1951 - 1954: Konstantin Deuringer

1954 - 1966: Xaver Rebmann

1966 - 1972: Ernst Hipp

1972 - 1985: Michael Schon

1985 - 1989: Walter Brünle

1989 - 1993: Hardy Hipp

1993 - 2005: Hubert Breisinger

2005 - 2007: Klaus Widemann (kommissarisch)

2007 - 2013: Jochen Hipp

seit 2013: Ralf Schon

 

Dirigenten:

1924 - 1929: Johann Kapp

1931 - 1932: Obermaier

1936 - 1938: Schwabe

1938 - 1957: Adalbert Deuringer

1957 - 07/1987: Fritz Eyrich

08/1987 - 08/1998: Konrad Schon

09/1998 - 07/1999: Pascal Potenza

09/1999 - 08/2004: Konrad Schon

09/2004 - 03/2009: Tomasz Skrzynski

04/2009 - 12/2013: Jerzy Cielecki

seit 01/2014: Rainer Kopf